Geburtstagsansprache zum 80. Geburtstag: Achtzig Jahre

Bei einem so wichtigen Geburtstag wie dem Achtzigsten Geburtstag wird oft vom Geburtstagskind erwartet eine Ansprache zu halten, oft wird dies aber auch von den Kindern übernommen. Bei so einer Geburtstagsansprache die richtigen Worte zu finden ist nicht so einfach, man kann auf Textvorlagen und Muster-Texte zurückgreifen und diese dann an das Geburtstagskind anpassen. Hier ein paar Texte von Johann Wolfgang von Goethe, die gut für eine Geburtstagsansprache zum 80. Geburtstag genutzt werden können:

„Die guten Leute wissen gar nicht, was es für Zeit und Mühe kostet, das Leben zu lernen und von dem Gelesenen Nutzen zu haben; ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

„Ei, bin ich denn darum achtzig Jahre alt geworden, daß ich immer dasselbe denken soll? Ich strebe vielmehr, täglich etwas anderes, Neues zu denken, um nicht langweilig zu werden. Man muß sich immerfort verändern, erneuen, verjüngen, um nicht zu verstocken.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter




Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Reply

 

Warning: curl_exec() has been disabled for security reasons in /var/customers/webs/GuidoSicken/ROSIO/wp-content/themes/translucent-fluidity-2/single.php on line 61