Texte für Trauerkarten als Kondolenz

Du gingst, ich stund und sah zur Erden,
Und sah dir nach mit nassem Blick.
Und doch, welch Glück, geliebt zu werden,
Und lieben, Götter, welch ein Glück!

Johann Wolfgang von Goethe

.

Jeder Abschied ist betäubend.
Man denkt und empfindet weniger,
als man glaubte …

Johann Gottfried von Herder

Einzigartige Trauerkarten für einen einzigartigen Menschen zum selbst gestalten.




Schlagwörter: , , , , , , , , ,